HomeKontaktLinks  
   
Akademie
Programm
Reisen - Sprachen
AGBs Bildung
Räume
Kontakt
Links
Förderverein
Impressum / Datenschutz

Literarischer und kultureller Spiegel

der Geschichte der Russlanddeutschen - Teil II


Vor und nach dem Zweiten Weltkrieg sowie nach dem Zerfall der UdSSR

Die Migration deutscher Siedler nach Russland begann vor fast 350 Jahren. Seitdem haben die Deutschen und ihre Nachkommen eine wechselvolle Geschichte durchlebt, die von gelungener Integration in die Gesellschaft des späten Zarenreiches bis zur Deportation und Zwangsarbeit als Folge des Zweiten Weltkrieges reicht.
Das Seminar geht diesen Entwicklungen anhand des wechselseitigen Einflusses von Literatur und Kultur zwischen Minderheits- und Mehrheitsgesellschaft nach. Es würdigt die Leistungen der deutschen Siedler für ihre neue Heimat.

Veranstaltung in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft für Deutsche Ostkunde im Unterricht e.V.

Leitung: Norbert Tarsten

Dauer: Freitag, 17.11.2017, 15:00 Uhr bis Sonntag, 19.11.2017, 14:00 Uhr
(16 Unterrichtsstunden)
Ort: Hotel Susato, Dasselwall 5, 59494 Soest
Termin: 17.11.17 - 19.11.17
Kosten: € 135,00 (inkl. Übernachtung im Doppelzimmer/Verpflegung; inkl. Institutionsbeitrag in Höhe von 45,00 €; Einzelzimmerzuschlag: 20,00 €)

::: zurück zur Programmübersicht                               ::: zur Anmeldung

Die Veranstaltungen der politischen Bildung werden durch die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen gefördert.








   
 
Detmolder Straße 7 - 59494 Soest - Fon (02921) 36230 - Fax (02921) 362322