HomeKontaktLinks  
   
Akademie
Programm
Reisen - Sprachen
AGBs Bildung
Räume
Kontakt
Links
Förderverein
Impressum / Datenschutz

Die Welt braucht Gott, keine Götzen.


Finanzderivate oder ein dickes Bankkonto halten die Welt nicht zusammen. Schon vor dreitausend Jahren war der Tanz um das goldene Kalb nicht erfolgreich. Die Schattenseiten eines Turbokapitalismus werden immer deutlicher. Hier braucht es ein Gegengewicht, damit die Gesellschaften nicht zerbrechen, in arm und reich oder in gebildet und chancenlos. Das gilt auch für die Kooperation unterschiedlicher Gesellschaften weltweit.
Religionen stellen Ideen bereit, wie Menschen miteinander umgehen sollten, Werte. Das Menschenbild gründet im Gottesbild. Die großen Religionen besitzen dadurch die Kraft auf Gesellschaften integrierend zu wirken und das umso mehr, wenn sie ihre Kräfte vereinen.
Das Seminar beschäftigt sich mit der integrativen gesellschaftlichen Kraft der Religionen. An konkreten Beispielen aus Christentum, Islam und Judentum werden ihre Einflussmöglichkeiten in der Gesellschaft diskutiert. Die Frage nach dem Verhältnis von Kirche/Religion und Staat, Formen der Zusammenarbeit, Stellenwert des Engagements in sozialen Einrichtungen, Lobbyismus für Randgruppen können an dieser Stelle ebenfalls diskutiert werden.

Dauer: 1. Tag 10:00 Uhr bis 2. Tag 16:00 Uhr (12 Unterrichtsstunden)
Referent(in): Wolfgang Hansen
Ort: Hotel Susato, Dasselwall 5, 59494 Soest

Leistungen: Pro Person 1 x Übernachtung im Doppelzimmer. Verpflegung (Stehkaffee, Mittagessen, Abendessen, Frühstück, Mittagessen, Stehkaffee). Seminar. Saunanutzung.
Einzelzimmerzuschlag 15,00 €.
Ermäßigung für Kolpingmitglieder DV Paderborn in Höhe von 20,00 € (inkl. Bildungsscheck des Kolpingwerkes).
Termin: 10.10.17 - 11.10.17
Kosten: € 89,00

::: zurück zur Programmübersicht                               ::: zur Anmeldung

Die Veranstaltungen der politischen Bildung werden durch die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen gefördert.








   
 
Nottebohmweg 2 - 8 - 59494 Soest - Fon (02921) 36230 - Fax (02921) 362322